Rückblick: Bautage 2023

Ein Forum für Praxis und Nachhaltigkeit im Bauwesen

Bei den diesjährigen von a3Bau organisierten Bautagen hatten wir das Vergnügen, Teil einer Gemeinschaft zu sein, die sich für Fortschritt und Nachhaltigkeit im Bauwesen einsetzt.

dataPad_Formulare_per_App_Presse_Bautag_2023
dataPad_Formulare_per_App_Presse_Bautag_2023
dataPad_Formulare_per_App_Presse_Bautage2023_
dataPad_Formulare_per_App_Presse_Bautage_2023
dataPad_Mobile_Dokumentation_Presse_Bautage2023_2
dataPad_Formulare_per_App_Presse_Rückblick_Bautage_2023
dataPad_Mobile_Dokumentation_Presse_Rückblick_Bautage2023
dataPad_Mobile_Dokumentation_Presse_Rückblick_Bautage_2023_
dataPad_Mobile_Dokumentation_Presse_Rückblick_Bautage_2023_-
dataPad_Mobile_Dokumentation_Presse_Rückblick_Bautage_2023_4
dataPad_Formulare_per_App_Presse_Bautag_2023

(Bildergalerie mit freundlicher Unterstützung von Österreichischer Kommunal-Verlag GmbH)

Die Bautage 2023 waren geprägt von zwei zentralen Themen:

der Einsatz von Künstlicher Intelligenz und die Entwicklung hin zu einer nachhaltigen Bauwirtschaft.

Es war faszinierend zu sehen, wie sich KI von einer vormals fiktionalen Darstellung zu einem praktischen Werkzeug in der realen Welt des Bauwesens gewandelt hat.

Hier sind einige der wertvollen Einsichten, die wir von der Veranstaltung mitnehmen:

  1. Vernetztes Denken: Das Bauwesen ganzheitlich betrachten.
  2. Kollaboration: Die zunehmende Bedeutung von Startups in der Branche.
  3. Kommunikation & Informationsaustausch: Die Wichtigkeit des Austauschs zwischen allen Beteiligten.
  4. Datenerfassung und Dokumentation: als Basis für Auswertungen und KI gestützte Algorythmen
  5. KI in der Datenanalyse: Ein wichtiges Werkzeug für Planung und Betrieb.
  6. Zirkuläres Bauen: Der Fokus auf Wiederverwendung von Materialien.
  7. Zukunft der Bauindustrie: Die Bedeutung von serieller Fertigung und Holzbau.
  8. Visionäre Ansätze: Die Notwendigkeit klarer Zukunftskonzepte.

Besonders stolz sind wir auf unseren Beitrag mit der dataPad App, präsentiert von Ursula Haimberger, CEO der dataPad GmbH. In ihrer Rolle als Speakerin verdeutlichte sie, wie dataPad als zuverlässiges Werkzeug den Alltag im Bauwesen erleichtert.

Unsere App steht für Einfachheit und Effizienz in der Dokumentation und hebt sich durch Benutzerfreundlichkeit, Offline-Fähigkeit sowie die Möglichkeit, zahlreiche Bilder unkompliziert zu integrieren, hervor.

 

Ein herzlicher Dank geht an Jörg Buß von APTI Austria für die Möglichkeit, unsere Arbeit zu präsentieren.

Wir danken a3BAU und ihrem Team für die gelungene Organisation.

Website: www.bautage.at